.... dann schreiben Sie uns unter der an der Seite angegebenen Mailadresse.
Sie bekommen eine persönliche Antwort.

Antworten auf Fragen, die von allgemeinem Interesse sind, beantworten wir hier:
Das Lösungskonzept der BEG hat – neben vielen anderen Vorteilen – zum Ziel, einen wirkungsvollen Betrag zum Umweltschutz zu liefern. Allein die Tatsache, dass wir in Schopfloch rund 700.000 Liter Heizöl im Jahr ersetzen werden, spricht für sich.

Der vorliegende Wärmeliefervertrag basiert auf Vertragvorlagen, wie sie bereits bei einigen Genossenschaften ähnlich verwendet wurden.
Er wurde für uns natürlich noch auf die Besonderheiten für Schopfloch angepasst.
Das dahinter stehende Prinzip: Wir Anschlussnehmer zusammen sind eine Gemeinschaft von Mitgliedern in der Bürgerenergie-Genossenschaft.
Der Vertrag ist deshalb für alle fair und ausgeglichen gestaltet.
Inzwischen haben wir weit über 100 Berechnungen zur finanziellen Bewertung des Nahwärmeanschlusses im Vergleich zu den Kosten einer bestehenden Heizung erstellt. Bis auf wenige Ausnahmen fallen diese positiv aus. Warum ?

Die von uns ermittelten und angesetzten Kosten liegen definitiv im Bereich vergleichbarer Netze.
Man könnte schon billiger bauen. Zum Beispiel mit Kunststoffrohren statt Stahlrohen. Oder mit Geräten, die eben nicht die von uns geplante Mindestqualität haben.
Doch in die Zukunft gedacht wäre das nicht. Wir möchten eine langfristig wertbeständige Leistung liefern. Und da liegen die Kosten definitiv im eher günstigen Bereich.

Noch ausführlicher haben wir das hier erläutert


Aktuelle NEWS