Wir können eine nächste, erfreuliche Mitteilung machen:

 

Vom Projektingenieur, Hr. Berghoff, wurde inzwischen der Netzplan erstellt und alle Projekt-Rechenwerte aktualisiert.

 

Er liegt uns im Entwurf vor und wir sind nun aktuell dabei auszuloten, wo die wirtschaftlichen Grenzen der Netzausdehnung liegen.

Dabei versuchen wir, so viele Teile des Orts wie möglich mit zu erschließen.

 

Auf jeden Fall geht das Projekt nun konkret seinen Gang.

Wir werden im Laufe des Juni die Verträge gegenzeichnen und Ihnen entsprechend zukommen lassen.   

 

 

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

es ist wahr geworden: Die Ampeln stehen auf „grün“ !

 

Wir hätten Ihnen dies gerne schon einige Monate früher so mitgeteilt. Aber wir hatten seit unserer letzten Veröffentlichung doch noch einige Themen zu meistern, die uns teilweise sehr herausgefordert haben. Dabei ging es vor allem noch um diverse erforderliche Zustimmungen von Behörden und Instituten. Das ehrenamtliche Engagement der Arbeitsgruppen-Mitglieder kam da auch manchmal an seine Belastungsgrenzen. Nun konnten wir dies aber erfolgreich klären und abschließen. Auch Dank großer Unterstützung durch Gemeinde und Behörden.

 

Damit ist unser gemeinsames Projekt "auf den Gleisen". Die an der Projektplanung beteiligten Ingenieure sind am Arbeiten. Die konkrete Ausführungsplanung läuft.

 

Mit dieser Information wollen wir Sie nun noch einmal an die Möglichkeit erinnern, noch vor Ausführungsstart Ihren Nahwärmeanschluss zu sichern.

 

BEG 01 800x533

Wer noch bis zum 30. Juni 2020 seinen Anschluss beauftragt, bekommt diesen zu den bisherigen Konditionen. Danach wird eine neue Preisliste mit höheren Anschlusskosten in Kraft treten. 

 

Nach wie vor gibt es kaum günstigere und umweltfreundlichere Alternativen für Ihre Heizung.

Die rein ökologische Energieerzeugung über Holz und Sonnenenergie spricht ohnehin für sich.

Außerdem kommt auch Ihnen dadurch die umfangreiche Förderung durch den Staat zugute.

 

Mit zu berücksichtigen ist inzwischen auch, dass das vom Kabinett verabschiedete grundsätzliche Verbot von Ölheizungen.

Danach wurde beschlossen, dass Ölheizungen ab 2026 grundsätzlich nicht mehr eingebaut werden sollen („Gebäudeenergiegesetz“).  Das Gesetz soll 2020 noch vom Bundestag verabschiedet werden. Es gilt für Austausch und Neuinstallationen.

 

Ölheizkessel sollen ab 2026 nur noch stark eingeschränkt genehmigt werden und sie müssen zusätzlich erneuerbare Energien z.B. in Verbindung mit Solaranlagen oder Wärmepumpen mit einbinden. Offen ist noch der Anteil an erneuerbarer Energie, der vorgeschrieben werden soll. Ausnahmen sind nur vorgesehen, wenn das Gebäude nicht auf andere Weise – etwa mit Fernwärme oder mit erneuerbaren Energien – beheizt werden kann.

 

Heizkessel aus der Zeit vor 1991 dürfen bereits jetzt nicht mehr betreiben werden, von wenigen Ausnahmen abgesehen. Gas- und Ölheizungen, die seit 1991 in Betreib genommen wurden, dürfen nur 30 Jahre betrieben werden.

 

Der Wechsel weg von der Ölheizung wird vom Bund mit einer Prämie unterstützt.

 

Nähere Informationen dazu finden Sie z.B. unter www.bundesregierung.de oder www.deutsche-handwerks-zeitung.de.

 

Unabhängig davon wären in der Regel die Investitionskosten zusammen mit dem erforderlichen Anteil an erneuerbarer Energie deutlich höher als z.B. bei einem Nahwärmeanschluss.

 

Daher an dieser Stelle auch noch einmal der Aufruf an alle, die noch unentschlossen sind:
Sie haben jetzt noch die Gelegenheit, einen Anschluss zu bestellen.
Wenn die Planung abgeschlossen ist, wird es evtl. zu spät oder nur zu höheren Kosten zu bekommen sein.

 

Sichern Sie sich noch die Vorteile der Nahwärmeversorgung:

  • Einfach: Wärme kommt aus der Leitung
  • Günstig: Nahwärme ist langfristig günstiger als Öl oder Gas
  • Sauber: Nahwärme ist ökologisch vorteilhaft
  • Zukunftssicher: Nahwärme ist unabhängig von Ölpreis und Weltpolitik

Gern erstellen wir Ihnen noch ein individuelles Angebot.  Rufen Sie uns an !

 

Telefon  01577 27 06 917  oder  07443 9664-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

In der Rubrik "FAQ | Alles Wissenswerte" haben wir wieder eine ganze Reihe von Fragen aufgegriffen und beantwortet, die in den letzten Wochen aufgetaucht sind.
Lesen Sie hier die Fakten...
Alle Unterlagen, die Sie brauchen, um einen Nahwärmeanschluss zu bekommen sind nun online verfügbar.

Hier finden Sie die Informationen und Downloads
Der Weg zu Ihrem Nahwärmeanschluss ist HIER beschrieben


Aktuelle NEWS