Die Vorlauftemperatur beträgt ca. 70-80 °C, kann bei Bedarf (sehr kalter Winter) aufgrund der verwendeten, hochwertigen Stahlleitungen auf bis zu 100°C erhöht werden.
Hintergrund dazu ist, dass Sie in Ihrem Gebäude die notwendige Temperatur erreicht, um den Trinkwasserschutz ("Legionellenschutz") zu garantieren.
Das alles geschieht automatisch in der Heizzentrale und über die Regelung Ihrer Übergabestation. Sie brauchen sich hier um nichts zu kümmern.


Aktuelle NEWS